Chiropraktik

Chiropraktik ist eine eigenständige, ganzheitliche und vitalistische Form der Gesundheitspflege. Sie ist darauf ausgerichtet, die Funktion des menschlichen Körpers wiederherzustellen und zu erhalten.

Chiropraktik ist keine Behandlungsform im Sinne des Behandelns von Krankheiten oder Symptomen. Ihr Ziel ist es, die Basis für eine stabile Gesundheit und ein stabiles Leben zu schaffen.

Ihr Kopf kommuniziert mit Ihrem Körper. Dabei dienen die Nerven als Transportwege der Botschaften. Bei der Verarbeitung dieser alltäglichen Reize und Einflüsse über die Nervenbahnen kommt dem von der Wirbelsäule umschlossenen Rückenmark eine zentrale Aufgabe zu. Um einen reibungslosen Ablauf und eine einwandfreie Funktion des Körpers zu gewährleisten, muss das Nervensystem störungsfrei kommunizieren können – das ist essentiell. Denn wenn der Informationsfluss durch Fehlstellungen und Blockaden eingeschränkt wird, können sich auf Dauer Schmerzen, Unwohlsein und Krankheiten bemerkbar machen. Solche Störungen im Bewegungssystem gilt es daher zu beseitigen.

Wir sind davon überzeugt: Chiropraktik stellt eine effektive und überaus nebenwirkungsarme Methode der Gesundheitspflege dar. Dies gilt für Personen jeden Lebensalters vom Säugling bis hin zum Senioren.

Chiropraktiker haben in mehrjähriger, intensiver Ausbildung gelernt, Störungen und Verlagerungen an der Wirbelsäule zu finden und zu justieren. Sie werden „Subluxationen“ genannt und behindern die nervale Kommunikation zwischen Gehirn und Körperorganen.

(Quelle: http://www.dagc.de/was-ist-chiropraktik/)